Aperitivo Italiano – Sorelle Ramonda eröffnet den Sommer!

Aperitivo Italiano by Sorelle Ramonda Living Home

Wer läutet den Sommer ein, wenn nicht die Italiener. Und wenn gefeiert wird, dann kommen alle auf einen kühlenden Aperitivo Italiano, diesmal im Living Home von Sorelle Ramonda, dem wirklich exquisiten Interior Tempel von Olivia Patuzzo und Franco Ramonda.

Aber was ist ein italienischer Abend ohne Freunde. So holt sich Franco als Gastgeber seinen Freund Jürgen Keusch, seines Zeichens zwar nicht Italiener, aber ausgestattet mit all der Italianita`, die wir so schätzen.

Deshalb ist Jürgen Keusch auch eng mit unseren südlichen Nachbarn verbunden, insbesondere mit den Automanufaktur Maserati, deren Traumwagen er uns Österreichern näher bringen darf! So stand der brandneue Maserati Levante dann auch irgendwie im Zentrum des Geschehens, ein Monolith des guten Geschmacks, angepasst an die Notwendigkeiten der Alpenrepublik, nämlich mit Allrad und der Gewissheit, den Zürserhof auch bei widrigen Wetterverhältnissen sicher zu erreichen!

Aperitivo Italiano by Sorelle Ramonda Living Home

Doch noch schneit es nicht, weshalb auch die Ikone Italiens, die Vespa natürlich nicht fehlen durfte. Frisch wie am ersten Tag, wenngleich bereits 70 Jahre alt, präsentiert sich der Kultroller neben seinen rassigen Cousinen aus Mandello del Lario. Kenner wissen, was unter den Flügeln des Adlers produziert wird, nämlich Moto Guzzi, die Legende unter den Motorrädern, natürlich auch aus Italien! Danke hierfür an weitere große Freunds Italiens, nämlich Vespa Faber!

Den Gästen wird etwas geboten, der Reichtum Italiens ist unerschöpflich. Der Aperitivo dunkelrot von Campari, fast wie in der legendären Bar Campari Vienna im Schwarzen Kamel! Der Kaffee schwarz wie die Nacht, selbstredend von Illy, dem Kaffee unter den Kaffees!

Header 2 Campari Bar Vienna by Christoph Cecerle eaglepowder.com for mipiace (5)

Und damit der Energie-Shot auch stilvoll genossen werden kann, bietet sich nur Alessi an, die Tasse des guten Geschmacks!

Die Gäste flanieren zwischen den Schätzen Italiens, genießen ihren Aperitivo und freuen sich mit Giorgio Marrapodi, dem sympathischen und engagierten Botschafter Italiens in Österreich!

Überhaupt färbt die Mentalität der Italiener positiv auf uns Österreicher ab. Die Gelassenheit und charmante Umgangsart lassen die Gäste zu Freunden werden, die Energie und Impulsivität regen an zu plaudern, sich auszutauschen und Erinnerungen an den ersten Italienurlaub aufleben zu lassen!

Ein überaus gelungener Abend, der hoffentlich bald wiederholt wird!

Grazie!

Und wer nicht genug bekommen kann, dem empfehlen ich gleich einen ganzen Film!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.