Ride back to freedom – Filmtip!

Ride back to freedom

Im Sattel seiner geliebten Vespa hat sich der österreichische Regisseur Hermann Weiskopf im
ersten Corona-Sommer gleich nach dem ersten COVID-19 Lockdown auf einen Roadtrip
durch Italien begeben, um herauszufinden, was den Menschen dort und ihm selbst Freiheit
bedeutet.

Ride back to freedom

Ride back to freedom

Was bedeutet Freiheit, wenn die ganze Welt aufgrund einer nie dagewesenen Pandemie
gefangen ist? In Italien, dem Land seiner großen Sehnsucht, geht der österreichische
Regisseur Hermann Weiskopf dieser Frage nach.


Auf seiner Vespa absolviert Hermann Weiskopf seinen Roadtrip quer durch Italien. Schon die
Fahrt auf seinem geschätzten Motorroller symbolisiert für ihn Freiheit und Leichtigkeit.
In der Nacht vom 14. auf den 15. Juni 2020 (das historische Datum, als die Grenze zwischen
Österreich und Italien nach dem ersten Corona bedingten Lockdown wieder geöffnet wurde)
fiel der Startschuss zum Projekt „Ride back to Freedom“.

Rider back to freedom


Mehrere Wochen fährt Hermann Weiskopf auf der Vespa fast 5000 Kilometer von Norden
nach Süden durch Italien. Während des Trips teilen Einheimische ihre vielfältigen und
bemerkenswerten Geschichten mit Hermann und berichten über ihre Erfahrungen mit dem
Corona-Virus.

Vespa GTS 300


Begegnungen und Interviews mit den Menschen vor Ort haben Hermann überrascht und
aufgewühlt. Die unterschiedlichsten Schicksale vor der atemberaubenden Kulisse des „Bel
Paese“ bleiben ihm im Gedächtnis, sie sind sein Gewinn der Reise.
Neben den vielfältigen Geschichten der Menschen gehören zu dem Roadtrip aber auch Phasen
von Einsamkeit und Zweifel. Körperliche und mentale Anstrengungen setzen Hermann mehr
und mehr zu.


Dennoch erreicht er den äußersten Süden, die Insel Lampedusa auf seiner Mission, die ihm
zumindest ein paar Antworten auf seine brennenden Fragen bringt: Was bedeutet in dieser so
aufwühlenden Zeit Freiheit? Gibt es sie noch so, wie wir sie erlebt haben? Hat sich die
Freiheit durch Corona verändert? Was hat der Corona-Lockdown mit Italien angestellt?
Mit dem Brennglas beleuchtet der historische Roadtrip eine berührende Momentaufnahme der
Corona-Pandemie in Italien.

Tipp!

Bei Vorweis des QR-Codes an der Kinokasse erhältst Du die Tickets um nur EUR 6,50 (statt bis zu 11,50 Vollpreis) bei dieser Vorstellung.

QR Code Ride back to freedom
QR Code „Ride back to freedom“

Einmalige Premieren-Vorstellungen von RIDE BACK TO FREEDOM am:

Mi, 22.6. um 18:30 im Hollywood Megaplex PlusCity

Do, 23.6. um 18:30 im Hollywood Megaplex St.Pölten

Fr, 24.6. um 18:30 im Hollywood Megaplex Gasometer, Wien 11

Ticketlink (Reservierung/Kauf):

https://www.megaplex.at/film/ride-back-to-freedom

Reservierung (online und telefonisch) ab sofort möglich.

Beim Onlinekauf muss der Gutscheincode RIDEBACK eingegeben werden.

Beim Kassenkauf muss der QR-Code in der Anlage für die Ermäßigung vorgewiesen werden.

Gilt für beliebig viele Plätze/Personen.

Fotos copyright @Ridebacktofreedom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.