Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Es muss Ende der 70er Jahre gewesen sein, als mein Vater das erste (und einzige Mal) seinen automobilistischen Emotionen freien Lauf gelassen hat. Vor der Türe stand eine Limosine, die die Gene eines Sportwagens in sich trug: Ein rote Giulia. Ganz korrekt ein Alfa Romeo Giulia Super 1300.

Unter der Haube die Legende eines Motors, das klassisch Doppelnockenwellen-Triebwerk, welches schon in der 1300er Variante für sportliche Fahrleistungen sorgte und dessen Klang mir noch heute in den Ohren klingt wie Musik. Ein Meisterwerk klassischen Motorenbaus. Übertrumpft wurde der „kleine“ Motor von der 1.6 Liter und natürlich von der legendären Giulia ti, dem Schrecken aller Propeller-Fahrer (vulgo BMW).

Über das Ende der roten Schönheit am Pannenstreifen der Südautobahn hülle ich die Decke des Schweigens, denn das Leiden war nur temporär (wenngleich legendär..).

Jedenfalls kaufte mein Vater nie mehr ein Auto aus englischer (Lukas Elektronik – Die Erfinder der Dunkelheit!) oder italienischer Produktion, wenngleich unsere rote Giulia falschen Zündkerzen zum Opfer fiel!

Denn die Giulia ist wiederauferstanden!

Alfa Romeo erfindet sich neu, lässt Fauxpas der 80er und 90er Jahre (die wir heißblütigen Italienerinnen natürlich immer verzeihen) vergessen und bringt die klassische Sportlimosine neu, besser, schneller und attraktiver auf unsere Straßen zurück!

Der neue Sechszylinder Vollaluminum-Biturbo der Alfa Romeo Giulia Quadrifolio leistet 510PS mit sagenhaften 600Nm Drehmoment konstant zwischen 2500-5000 U/min. 0-100km/h absolviert sie in brachialen 3,9 Sekunden und der Vorwärtsdrang endet erst bei 307 km/h! Da werden sich unsere Nachbarn in Bayern warm anziehen müssen, wenngleich ich weiß, dass auch dort die Fans sehnlichst warten!

Und nachdem ihr alle auch schon nasse Hände und rote Ohren habt, empfehle ich den Alfa Romeo Konfigurator, um eure persönliche Giulia einmal zu visualisieren!

Mehr dazu im Frühling, wenn die Pirellis vom heißen Asphalt duften!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.