Wein – Eine önologische Entdeckungsreise durch Italien

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Manche Montage sind hart. Manche einfach nur ein Geschenk. So wie der vergangene Wochenbeginn, an dem der umtriebige Christian Bauer mit seiner Frau Marina Rebora zur Selezione Italia XI ins Hotel Regina am Votivpark lud.

Gleich vorweg: Ich bin begeisteter Weintrinker, aber sicher kein Önologe, genauso wie ich Autos und Motorräder liebe, aber weder Niki Lauda noch Giacomo Agostini heiße.

Der 6 stündige Weinmarathon beginnt gleich mit einem Höhepunkt und einer Überraschung. Man spricht deutsch. Eine Erfahrung, die ich noch öfters an diesem Nachmittag machen werde.

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Maximilian Trauttmansdorff begrüßt mich mit seiner Frau im Namen des Weinguts Marchesi Alfieri, welches seit 1696 besteht und auf 30ha und zum Teil über 70 Jahre alten Weinstöcken vornehmlich Babera, aber auch Pinot Noir, Grignolino und Nebbiolo anbaut. Neben dem schönen Weinerlebnis hat es mir aber auch das Familienweingut selbst angetan, welches sich im Besitz der 3 Schwestern Emanuela, Antonella und Giovanna San Martino di San Germano befindet. Ein Besuch steht bei mir ganz oben auf der To-do Liste!

Marchesi Alfieri – Piemonte
Piazza Alfieri 28 14010 San Martino Alfieri (Asti)
www.marchesialfieri.it
Kontakt in Österreich:
mt@marchesialfieri.it
Tel. +43(0)676 3119644

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Dass das Piemont eine hervorragende Gegend für Wein ist, steht außer Frage und beweist auch das Weingut Castello di Razzano. Auch hier steht der Babera in Vordergrund, der auf 70% der 30ha Rebfläche gelesen wird. Neben den Roten überzeugen auch die Weißen. Fisch und fruchtig der Chardonnay, für mich interessant der Arnent, eine Cuveé aus 80% Arneis und 20% Chardonnay.  Neben dem Wein wird auch im Castello di Razzone stilvolles Wohnen groß geschrieben! Und wer Trüffel suchen will, ist hier im Herbst genau richtig!

Castello di Razzano – Piemonte
Riccardo Olearo
Strada Gessi 2
15021 Alfiano Natta (Alessandria)
Tel.: +39 0141 922535
Mob. +39 335 8373 770
info@castellodirazzano.it
www.castellodirazzano.it

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Die Toskana ist euch lieber? Dann empfehle ich euch eine Reise zu Simona Ceccherini, deren Weingut nahe Massa Marittima in der Provinz Grosseto gelegen ist. Simona und ihr Mann Adriano Baiguini sind Quereinsteiger. Nach dem Verkauf ihrer IT-Firma zogen sie nach Maremma und gründeten das Weingut Il Sassone einschließlich einem 5 Stern Resort. Angebaut werden vorallem regionale Trauben wie Ciliegiolo, Montepilciano sowie die wiederentdeckte faustgroße Pugnitello-Traube.

Simona Ceccherini
Costa Sassone 58024
Massa Marittima (Grosseto)
Tel. +39 0566 904230
Mob. +39 335 8317 423
info@simonaceccherini.it
www.simonaceccherini.it

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Wer einen ganzen Nachmittag die besten Reben Italiens verkosten darf, muss auch deftig essen. Ich habe mir hierzu die Salumificio La Rocca ausgesucht. Der Betrieb mit 33 Angestellten ist seit 1963 in der Emilia Romagna angesiedelt und beschäftigt sich ausschließlich mit Wurst, aber mit was für Würsten! Das Wurstparadies verarbeitet rund 1000 Tonnen Fleisch pro Jahr nach alten Rezepturen zu Coppa, Salami, Pancetta und den besonders feinen Fiocchetto di Culatello! Schmeckt wie Italien, sensationell!

Salumificio La Rocca
Eugenio Corvi
Via Caneto s.n.c. 29014
Castell´Arquato (Piacenza)
info@salumificiolarocca.com
www.salumificiolarocca.com

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Frisch gestärkt wende ich mich Le Masse zu. Und zu meiner Überraschung wird auch hier deutsch gesprochen. Christiane Kamman führt mit ihrem Sohn Robin Mugnaini das 1950 gegründete Weingut in der Toskana seit 2006. Die Berlinerin produziert nicht nur fantastischen Wein, sondern zeichnet (im wahrsten Sinn des Wortes) auch für die Etiketten verantwortlich. Robin schuldet mir übrigens noch eine Mail bezüglich eines Vespatreffens in der Toskana. Was für eine Kombination! Le Masse konzentriert sich auf Chianti, also Sangiovese Cuveés, wobei der Sangiovese Anteil je nach Klassifikation nicht unter 70% bzw 80% (Classico) liegen darf. Neben dem Wein produziert Le Masse aus 7000 Olivenbäumen Öl.

Le Masse
Christiane Kamman und Robin Mugnaini
Localitá Le Masse, 5
50021 Barberino Val d´Elsa (Firenze)
Tel.:+39 055 8075 450
Mob.: +39 333 6525599
christiane.kammann@hotmail.it
www.fattorialemasse.com

Wein Italien mipiace.at Christoph Cecerle

Last but not least! Sandra und Ulisse zu treffen, war mir persönlich ein Vergnügen. Hier passt für mich wirklich alles. Sandra ist eine attraktive quirlige Schweizerin, die in der Toskana ihre Vorstellungen umsetzt. Alles wird selbst hergestellt, aufgezogen und verwertet. Bio ist obligatorisch.

Neben dem Wein gibt es Schaf- und Ziegenkäse, Olivenöl, Pasta, Sugo und Honig. Ein Paradies für den organic-food lover. Der Wein wird auch biologisch produziert und die Rotweine bestehen hauptsächlich aus Sangiovese Trauben, die Weißweine aus Trebbiano und Incrocio Manzoni (Kreuzung zwischen Rhein-Riesling und Pinot Blanc). Wohnen kann man bei Sandra und Ulisse auch, konsequenterweise aber im Zelt! Bei Podere il Casale passt auch die sehenswerte Webpage, das Twitter Account, der Online-Shop. Hier wurde wirklich an alles gedacht! Chapeau.

Azienda Agricola Biolologica Podere il Casale
Localita`Podere Il Casale 64
533026 Pienza (Siena)
Tel.: +39 0578 755109
Mob.: +39 333 4250705
turismo@podereilcasale.com
www.podereilcasale.com

Wenn es dann warm wird, sattel ich meine Vespa und klappere alle ab. Vielleicht fange ich bei Sandra an und esse und trinke mich durch Italien.

Mehr Information zu Genussreisen ins Piemont findet ihr auch bei Martin Martschnig und seinem Italissimo.at!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.