Italienische Weine – Specogna Sauvignon 2016 DOC

Specogna Sauvignon 2016 DOC Colli Orientali del Friuli

Unsere erste Weinbesprechung, und wir beginnen vielleicht unerwartet, aber nicht untypisch. Ein Sauvignon aus dem Friaul, der Specogna Sauvignon 2016 DOC Colli Orientali del Friuli Sauvignon, ist unser heutiger Essenbegleiter.

Die mipiace.at Wein-Philosophie

Als Gourmets und Foodies wählen wir unsere Weine passend zu den Gerichten, vor allem aber wollen wir uns kreuz und quer durch das grandiose Angebot italienischer Weine kosten. Wir kaufen, was uns gefällt, was uns empfohlen wird und was wir erstöbert haben. Einzige Auflage: Wir bleiben im leistbaren Segment, schlicht, weil wir gerne und viel Wien trinken und uns freuen würden, wenn unsere Leser die besprochenen Weine auch kaufen, trinken und uns Feedback geben. Das Limit haben wir uns irgendwo bei EUR 20.- pro Flasche gelegt, versuchen aber, darunter zu bleiben.

Der Sauvignon Blanc

Der Sauvignon Blanc ist eine Weißweinsorte mit weltweiter Verbreitung, rangiert unter den 20 am häufigsten angebauten Rebsorten und ist nach dem Chardonnay die zweitwichtigste weiße Qualitätssorte weltweit. Heimat der Rebsorte ist das französische Loiretal. Der Sauvignon Blanc ist eine natürliche Kreuzung von Traminer und Chenin Blanc.

Der sortenreine Sauvignon ist ein frischer Wein mit häufig grüner Note, die an frisch gemähtes Gras erinnert, man schmeckt den Mineralton und die ausgewogene Säure. Das typische Sauvignon Blanc Aroma wird durch den Gehalt an flüchtigen Thiolen (schwefelhaltige Verbindungen) und dem Methoxypyrazinen geprägt, die für den einzigartigen frischen Geschmack nach grün-vegetativen Aromen wie Gras, Spargel oder Paprika verantwortlich sind.

Und ihr habt es bereits erraten: Wir öffnen den Specogna Sauvignon 2016 heute zu grünem Spargel mit Bröseln und Schinken!

Specogna Sauvignon 2016 DOC Colli Orientali del Friuli

Die Weinbezeichnungen in Italien

Unser Specogna Sauvignon 2016 kommt aus dem Friaul und ist ein DOC, also „Denominazione di origine controllata“, ein Wein mit Ursprungsbezeichnung, der spezielle Qualitätskriterien erfüllen muss. DOC steht über der Qualitätsbezeichnung „Indicazione Geografica Tipica“ IGT, über der niedrigsten Qualitätsstufe Vini Comuni, aber unter den „Denominazione di Origine Controllata e Garantita“ DOCG Weinen, die insbesondere beim Transport und Lagerung anderen Richtlinien unterliegen.

Die gesetzliche Regelung umfasst neben dem zulässigen Ertrag pro Hektar unter anderem auch die zugelassenen Anbaugebiete sowie die zulässigen Rebsorten. Weine mit DOC- oder DOCG-Siegel dürfen nicht in Gebinde mit einem Volumen abgefüllt werden, das größer als fünf Liter ist.

Grob gesagt, teilen sich die rund 45 Millionen Hektoliter Wein, die jährlich in Italien produziert werden, zu einem Drittel in DOC und DOCG Weine, zu einem Drittel in IGT Weine und zu einem Drittel in Weine ohne Qualitätseinstufung (Vini Comuni) ein.

Jede der 20 italienischen Regionen hat ihre eigenen Rebflächen, wobei die Toskana in zwei, das Piemont noch in vier Unterregionen gegliedert ist.

Friaul-Julisch-Venezien

Aber wir fangen einmal im Norden an und wenden uns dem Friaul zu. Die Region Friaul-Julisch-Venezien liegt uns nun einmal am nächsten und verfügt über 4 DOCG Weine, nämlich Colli Orientali del Friuli Picolit, Lison, Ramandolo und Rosazzo. Von den DOC Weinen gibt es im Friaul derer 10, nämlich Carso, Collio Goriziano, Friuli-Annia, Friuli Aquileia, Friuli Grave, Friuli Isonzo, Friuli Latisana, Lison-Pramaggiore, Prosecco sowie last but not least Friuli Colli Orientali, die Region, wo unser Specogna Sauvignon 2016 DOC her kommt.

Die Region Colli Orientali del Friuli heißt auf Deutsch „östliche Hügel des Friaul“ und liegt nord-östlich von Udine an der Grenze zu Slovenien. Im Anbaugebiet Colli Orientali del Friuli erzeugen mehr als 500 Winzer von 1750 Hektar Rebfläche rund 72.000 Hektoliter Wein.

Vignaioli Specogna

Die Geschichte des Weinguts Vignaioli Specogna beginnt im Jahr 1963, als Leonardo Specogna, nachdem er als Gastarbeiter aus der Schweiz zurückgekehrt war, Land in den Hügeln der Rocca Bernarda in Corno di Rosazzo kaufte. An Anfang war die Landwirtschaft noch nicht auf den Weinbau fokusiert, was erst durch durch Sohn Graziano und dessen Frau Anna-Maria geschah. Heute wird das Weingut in dritter Generation von Michele (25) und Cristian (29) geführt, beide akademisch ausgebildete Oenologen, die die Vignaioli Specogna im Spitzenfeld der italienischen Winzer etablieren konnten.

Specogna Sauvignon 2016 DOC Colli Orientali del Friuli

Die Kombination aus den meist lehmhaltigen Böden, dem mediterranen Gesamtklima und dem durch die leicht hüglige Landschaft am Fuße der Alpen hervorgerufenen Mikroklima ist zumindest der äußere Garant für Weine der Spitzenklasse.

Heute wird auf 18 Hektar in bester Lage Wein angebaut, woraus jährlich rund 120.000 Flaschen Wein produziert werden. Etwa die Hälfte davon wird in Italien verkauft, die andere Hälfte in mehr als 20 Länder der Welt.

Specogna Sauvignon 2016 DOC Colli Orientali del Friuli

Nicht ohne Grund hat der Sauvignon Friuli Colli Orientali von Specogna beim Concours Mondial du Sauvignon schon 2015 die Goldmedaille und die Auszeichnung „Best Italian Sauvignon“ erhalten.

Ein leichter frischer Sauvignon mit Noten von Grapefruit, Ananas und gelber Paprika, sortentypisch mit ausbalancierter Säure, auch 2016 ausgezeichnet mit der Medaille d´Or Gold Medal beim Concours Mondial Bruxelles.

Der Specogna Sauvignon wird zu 10% in großen Holzfässern mit 1.500 Litern und zu 90% in Edelstahltanks ausgebaut. Nach 8 Monaten wird der Wein vermischt und abgefüllt.

Specogna Sauvignon 2016 DOC Colli Orientali del Friuli

Das Fazit

Vollmundig und ausgelichen, perfekt balancierte Säure. Der Wein hat einen mineralischen Grundton und den sortentypischen Charakter des Sauvignon. Schmeckt hervorragend und ist sehr süffig. Ein idealer Speisenbegleiter für leichtere Gerichte wie Geflügel und Gemüse, für mich perfekt gemacht für die Spargelsaison. Bei einem Verkaufspreis von EUR 15,90.-.- pro Flasche sollte man sich nicht weniger gönnen. Ein Wein der Freude macht und trotz seiner geschmacklichen Komplexität ein unkomplizierter Begleiter ist.

Zuschlagen, bevor alles getrunken ist!

 

Gekauft bei 1130 Wein Vinothek
Lainzerstraße 1/Eingang Altgasse/1130Wien
Mo-Fr.1000-1900 Sa 1000-1500
+43-699-18000002
Ask for Robert!

Azienda Agricola Specogna
Via Rocca Bernarda, 4 – 33040
Corno di Rosazzo (UD)
Telefono: 0432 755840
E-Mail: info@specogna.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.