Bike Austria Messe Tulln 2017 – Unsere Highlights

Vom 2.-5.Februar 2017 war es wieder soweit. Nach der Eicma in Mailand und der Intermot in Köln waren die heißesten Eisen der Saison 2017 auf der Bike Austria auf der Messe Tulln zu bewundern.

Schon am Freitag in der Früh stürmten die Fans die Hallen, in denen alle bekannten Motorradhersteller vertreten waren. Auch die Piaggio Gruppe mit den Marken Vespa, Moto Guzzi und Piaggio war mit einem großen Stand vertreten, gleich neben Tucano Urbano und so bekannten Helm Produzenten wie Premier, Momo und Helmo Milano, alle in Österreich über Faber zu beziehen.

bike-austria-messe-tulln-2017-4

Die Vespa Welt präsentiert sich auf der Bike Austria bunt und vielfältig, insbesondere die neuen Farben der Kollektion 2017 stechen ins Auge. Mein persönliches Highlight war aber sicher die brandneuer Moto Guzzi V7 III, die mit neuem Rahmen und Motor ihren fünfzigsten Geburtstag feiert!

Besonders cool die customized Moto Guzzis, denen wir demnächst eine eigene Story widmen werden. Neben all den heißen Eisen war ein Auto zu bewundern, das trotz vier Rädern vielleicht einem Motorrad am nächsten kommt, nämlich der unvergleichliche Abarth 124 Spider, den wir in einer Video Story näher vorstellen werden.

Bike Austria Messe Tulln by Christoph Cecerle eaglepowder.com for mipiace.at

Parallel zur Bike Austria wurde die Wahl zum Motorrad des Jahres durchgeführt, bei der sich die Vespa GTS 300ie Super als Motorroller des Jahres durchsetzen konnte. Die Vespa ist also nicht nur bei den Verkaufszahlen ganz vorne, sondern auch bei der Beliebtheit! Wir gratulieren.

Klickt euch durch die Gallery und genießt unsere Eindrücke von der Bike Austria!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.